Sprechstunde des Ortsbürgermeisters

Am kommenden Montag, 20.11.2017 muss meine Sprechstunde leider ausfallen.

Selbstverständlich stehe ich gerne auch für persönliche Gespräche außerhalb der o.g. Sprechzeiten zur Verfügung.

Telefonisch bin ich unter der Rufnummer 06747 / 5986930 zu erreichen.

Daneben besteht auch die Möglichkeit einer Terminvereinbarung per Mail, die entsprechende Mail-Adresse lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Euer Michael Bender, Ortsbürgermeister

Einwohnerinformation über die Sitzung des Gemeinderats am 25. September 2017

A. Öffentlicher Teil

1. Forstwirtschaftsplan 2018/2019

Nach Beratung stimmte der Rat dem Forstwirtschaftsplan 2018/2019 unter Berücksichtigung einer Änderung zu.

2. Neuwahl eines weiteren Beigeordneten

Herr Karsten Becker wurde durch den Rat zum Beigeordneten der Ortsgemeinde Karbach gewählt und anschließend durch den Bürgermeister ernannt, vereidigt und in das Amt eingeführt.

 

B. Nichtöffentlicher Teil

3. Bauvoranfrage

Im Rahmen einer Bauvoranfrage beschloss der Gemeinderat, das Einvernehmen hinsichtlich des geplanten Wohnhauses zu versagen, dem Bau einer Lager- und Maschinenhalle mit Mutterkuhstall jedoch zu erteilen.  

Vorankündigung Generation 65 + Tag

Unser diesjähriger Generation 65 (+) Tag findet in diesem Jahr am 03.12.2017 und damit am 1. Adventssonntag statt.
Wie auch in der Vergangenheit sind hier alle Bürgerinnen und Bürger, die in diesem Jahr das 65. Lebensjahr vollenden, mit ihren Partnern recht herzlich einladen.
Selbstverständlich sind auch diejenigen herzlich eingeladen, die noch nicht das 65. Lebensjahr erreicht haben, deren verstorbene Partner jedoch diese Altersgrenze erreicht hätten.

Bitte den Termin bereits jetzt schon vormerken.


Euer Michael Bender
Ortsbürgermeister

Vorankündigung Treibjagd

Am Samstag, 02.12.2017 findet im Jagdbezirk Karbach eine Treibjagd statt.

Im Interesse der eigenen Sicherheit werden Spaziergänger und Brennholzwerber gebeten, an diesem Tag den Jagdbezirk zu meiden bzw. das Treiben weiträumig zu umgehen.

Bitte folgen Sie den Warnhinweisen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Euer Michael Bender
Ortsbürgermeister

Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutscher Kriegsgräber

Auch mehr als 70 Jahre nach Kriegsende sind die Aufgaben der Kriegsgräberfürsorge aktuell: Einerseits gilt es unverändert, etwa im Gebiet der ehemaligen Sowjetunion gefallenen Soldaten eine würdige Grabstätte zu schaffen und andererseits alles für ein friedliches Miteinander zu tun, auch und gerade in der heutigen Zeit. Zur Zeit befinden sich in der Obhut des Volksbundes 832 Kriegsgräberstätten in 45 Staaten mit über 2,6 Millionen Kriegstoten. Die Gräber der Kriege müssen als Mahnung erhalten werden.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. führt daher in den kommenden Wochen seine diesjährige Haus- und Straßensammlung durch.

Aber nicht nur die Kriegsgräberstätten zu pflegen ist wichtig, sondern auch jungen Menschen die schlimmen Auswirkungen von Krieg und Gewalt zu verdeutlichen. In vergangenen Jahr haben über 20.000 junge Menschen aller Nationen Friedhöfe im In- und Ausland gepflegt. Sie leisten so einen unverzichtbaren Beitrag zur Versöhnung unter den Völkern und für den Frieden.

Unterstützen sie den Volksbund mit einer Spende, helfen sie mit die Arbeit des Volksbundes zu unterstützen, dessen Arbeit unter dem Motto: „Versöhnung über den Gräbern - Arbeit für den Frieden“ steht.

Bereits jetzt möchte ich mich bei unseren jugendlichen Sammlern ganz herzlich bedanken..

Michael Bender, Ortsbürgermeister und Sammlungsleiter